Gummibalg Fußpumpe Scheibenwaschanlage

Wir Oldtimerfahrer vermeiden es ja sowieso gerne, unsere Schätzchen mit Flüssigkeiten jedweder Art zu „besudeln“ und hüten uns deshalb auch oft, suizidale Insekten auf der Windschutzscheibe mithilfe der Scheibenwaschanlage zu entfernen. Da kann es gerne unbemerkt bleiben, dass die Waschanlage eigentlich überhaupt nicht funktioniert… Aber spätestens wenn man beim TÜV kleinlaut zugeben muss, dass die Anlage wegen eines kaputten Gummibalgs nicht die Scheibe waschen mag und ihre Flüssigkeit lieber in den Fußraum leckt, muss man sich dem Problem stellen.

Dies war bis vor kurzem noch kein größeres Unterfangen, die Fußpumpen waren noch als ganzes lieferbar und konnten einfach ausgetauscht werden. Aber wie so oft hat alles ein Ende, nur die Wurst….. und so weiter eben.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Pumpen sind nicht mehr lieferbar, weshalb wir eine kleine Serie eines „Reparatursatz Gummibalg Fußpumpe Scheibenwaschanlage“ aufgelegt haben.

Dieser besteht aus dem Gummibalg sowie dem Aluminium-Abdichtflansch, mit dem der Balg an die Pumpe verschraubt wird.

Reparatursatz Gummibalg Fußpumpe Scheibenwaschanlage
Aluminium-Abdichtflansch und Gummibalg

Trockene Füße, ein trockener Fußraum und eine funktionierende Scheibenwaschanlage zum günstigen Preis von nur

39,-€ inkl. MwSt. pro Satz

Bestellcode: 115869RS

→ Wie kann ich bei Ihnen bestellen?

Für folgende Pumpenversionen ist der Satz passend:

1158690121 (Anschluss 4-Polig)

1158690321 (Anschluss 2-Polig)

Diese waren ab Werk verbaut in: W108 spät, W109, W111, W114 und W115.

K1600_IMG_4980
Pumpe oben: Balg passt, Pumpe unten: Balg passt nicht
K1600_IMG_4981
Pumpe links: Balg passt, Pumpe rechts: Balg passt nicht

 

 

 

 

 

Diese Pumpen lassen sich leicht durch ihre geriffelte, aber geschlossene „Trittfläche“ erkennen. Die früheren Pumpen, für die der Balg nicht passt, haben statt der geschlossenen Trittfläche einen Ring.

Den Balg für die frühe Pumpe haben wir ebenfalls nachgefertigt! Siehe hier.

K1600_IMG_4985
Befestigungsmutter
K1600_IMG_4986
Anschlussstutzen

 

 

 

 

 

Der Austausch des Balges stellt (bis auf kleinere Verrenkungen im Fußraum, um die Pumpe ausgebaut zu bekommen) kein Problem dar und ist auch von Laien gut zu bewältigen. Einfach die Befestigungsmutter lösen und den Anschlussstutzen (vorsichtig) abziehen, und schon lässt sich der Balg herausnehmen.

Gerne liefern wir auch den passenden PVC-Schlauch (1,99€/m) und einen kleinen Leitungsfilter (3,49€), um die Spritzdüsen vor Schmutz aus dem Vorratsbehälter zu bewahren.